Hilfe über uns Impressum AGB Presse Werbung URL melden News Home
 
 
Ad-Center

· Startseite
· Konzept
· Porträt
· Zielgruppe
· Werbeformen
· Rabatte
· Mediadaten
· Allgemeines
· Kontakt
· AGB


Home Werben auf Cyber-Content AGB



1. Ein Vertrag über eine Werbebuchung auf Cyber-Content mit einem Werbepartner kommt zustande, indem dieser schriftlich, per E-Mail, Fax oder einer gleichwertigen Methode, eine verbindliche Buchung vornimmt und die entsprechenden Werbemittel zur Verfügung stellt. Dieses Angebot muß von Cyber-Content ebenfalls schriftlich (E-Mail oder Fax) bestätigt werden.

2. Cyber-Content behält sich das Recht vor, Anzeigenaufträge ganz oder teilweise (Anzeigentexte, ALT-Texte, Klicktexte und Grafiken) anzunehmen oder abzulehnen. Die Ablehnung wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

3. Cyber-Content akzeptiert Anzeigenaufträge unter der Voraussetzung, daß der Inhalt der Anzeige nicht gegen geltendes Recht verstößt und Rechte Dritter nicht verletzt werden. Im gegenteiligen Fall stellt der Werbungtreibende Cyber-Content von allen Ansprüchen Dritter frei.

4. Der Werbungtreibende sichert zu und steht dafür ein, daß das verwendete Bildmaterial keine Rechte oder Rechtsvorschriften verletzt, insbesondere daß es keine Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte und sonstige Schutzrechte oder vertragliche Rechte Dritter, gleich welcher Art, verletzt und keinen beleidigenden oder obszönen Inhalt hat. Sofern Dritte gegen Cyber-Content Ansprüche wegen derartiger Rechtsverletzungen geltend machen, stellt der Werbungtreibende Cyber-Content von jeder Haftung frei.

5. Die Veröffentlichung der Werbemittel ist flexibel und erfolgt nach Absprache mit dem jeweiligen Kunden.

6. Wurde ein Datum für die Veröffentlichung der Werbemittel vereinbart, dann hat die Anlieferung aller nötigen Daten (Texte sowie Bildmaterial) bis spätestens 3 Tage vor Schaltungsbeginn zu erfolgen.

7. Verschiebungen der Erscheinungsdaten aus technischen oder anderen nachvollziehbaren Gründen behält sich Cyber-Content vor.

8. Im Falle einer Reklamationen ist diese unverzüglich nach Kenntnisnahme eines Mangels durch den Werbungtreibenden zu erheben. Etwaige Ersatzansprüche sind auf Ersatz in Form von zusätzlichem Anzeigenraum in dem Ausmaße, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde, beschränkt. Eine weitergehende Haftung seitens Cyber-Content ist ausgeschlossen.

9. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von vierzehn Tagen ab Zugang der Rechnung ohne jeglichen Abzug zahlbar, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart wurde. Teilzahlungen sind grundsätzlich nicht möglich.

10. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Aufträge ist Berlin.


Daily Click Center

· Mondkalender
· Tageshoroskop
· TV-Programm
· Wetterdaten


Support Center

· Abkürzungen
· gebündeltes Wissen
· Net-Wörterbuch
· Neue Rechtschreib.
· Übersetzungen
· Währungsrechner


Message Center

· e-cards
· eMail-Suche
· Free SMS
· Postleitzahlen
· Telefonbuch